Kranke Mitarbeiter kosten ein Vermögen

23.5.2014 – Länge: 1:39

Immer mehr Ar­beit­­nehmer melden sich krank. Im Schnitt fehlt jeder 12,5 Tage pro Jahr. Das weisen die jüngsten Gesundheitsreporte der Krankenkassen aus und das kostet die Firmen 130 Milliarden Euro. Rechnet man dazu, dass viele krank zur Arbeit gehen und dadurch z.B. mehr Unfälle verursachen, summiert sich der volkswirtschaftliche Schaden auf 225 Milliarden Euro, so die Studie einer Unter­nehmensberatung. Kritiker plädieren deshalb dafür, dass nicht nur die Gesundheitsträger, sondern auch die Unternehmen viel mehr in betriebliche Gesundheitsangebote investieren müssten. Ob sich das lohnt und was sinnvoll ist, darüber informiert sie dieser Beitrag.

Bitte melden Sie sich an.
Bitte melden Sie sich an.
Bitte melden Sie sich an.
Bitte melden Sie sich an.