Verbraucherinsolvenz: Am 1. Juli tritt ein neues Gesetz in Kraft

26.06.2014 – Länge: 1:51 

Wer in eine finanzielle Schieflage gerät und Privatinsolvenz anmelden muss, für den gilt ab dem 1. Juli ein neues Gesetz. Statt wie bisher in sechs Jahren, kann man nun deutlich schneller von seinen Schulden wieder runter­kommen. Wie das geht und welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen, darüber informiert uns dieser Beitrag.

Bitte melden Sie sich an.
Bitte melden Sie sich an.
Bitte melden Sie sich an.
Bitte melden Sie sich an.